Yoga

 

**UPDATE**

Ab dem 01.09.2022 biete ich über den TV Wanne 1885 e.V. wöchentlich immer Donnerstags

um 18:30 Uhr einen Hatha-Yoga-Kurs an. 

 

Dauer: 12  Termine 

Kursgebühr: 70 €

 

Yoga zu praktizieren ist körperlicher und geistiger Genuss. In diesem Kurs werden Sie abwechslungsreiche Yogaübungen kennen lernen, die zumeist im Stand oder im Sitz angeboten werden . Die Übungen folgen dabei den Bewegungsrichtungen der Wirbelsäule und werden durch eine leicht zu erlernende Atemtechnik unterstützt.

 

Die Yoga-Übungen helfen Ihnen dabei, häufigen Symptomen, die durch oft sitzende Tätigkeiten entstehen, wie Verspannungen, Schonhaltungen und Störungen der Konzentration zu begegnen und negativen Auswirkungen entgegenzuwirken.

 

In meinen Yoga-Kursen bediene ich mich verschiedener Yoga-Formen, die ich Ihnen hier in Kürze vorstellen möchte.

 

 

Hatha-Yoga

Hatha Yoga ist eine Urform des Yoga.

 

 

Die Silbe „Ha“ bedeutet Sonne oder Kraft.

 

Die Silbe „tha“ steht für Mond oder Stille.

 

 

Hatha-Yoga wird als System zur Harmonisierung der aktivierenden und beruhigenden Energien verstanden.

 

Es ist ein Gesundheitstraining für Körper Geist und Seele.


Die sanften, langsamen Körperübungen wirken sich positiv auf das autonome Nervensystem, das Organe und Muskeln steuert und auf Drüsen und Kreislaufsystem aus. Dabei wird auch die Aufrichtung und die Beweglichkeit der Wirbelsäule gefördert.

 

Zur Unterstützung unserer individuellen anatomischen Gegebenheiten erleichtern die Anwendung von Blöcken, Gurten und Decken das präzise Üben.

 

Im Hatha Yoga geht es im Wesentlichen um das Yoga des Körpers.

 

Im Hatha Yoga werden folgende Bereiche geübt:

  • Asanas (Körperübungen)
  • Pranayama (Atemübungen)
  • und Meditationen

Aus diesem Stil haben sich fast alle modernen Yoga-Varianten entwickelt.

 

Yin-Yoga / Meridian-Yoga

Hier verbindet sich das Wissen von zwei alten Traditionen, der traditionellen Chinesischen Medizin und der Yogalehre, in ganzheitlicher Weise.

 

Die Energie (Chi/Prana) und ihr harmonischer Fluss stehen in beiden Systemen im Mittelpunkt.

Die Aktivierung der Meridiane und Chakren im Yin Yoga stehen hier im Focus.

 

Wird dieser natürliche Energiefluss z. B. durch Verspannungen und Blockaden blockiert, herrscht in einigen Bereichen Energieüberschuss, in anderen Energiemangel und so kommt es zu einem Ungleichgewicht.

 

Durch die Übungen des Yin-Yoga/Meridian-Yoga bringen wir dieses Ungleichgewicht wieder in Balance.

 

 

Faszien-Yoga

Ein zentrales Anliegen des Yoga ist es Körper und Geist zusammenzubringen. 

 

Alles ist mit allem verbunden, so passen auch das Faszientraining und Yoga sehr gut zusammen.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt im Yoga ist es, ganz im gegenwärtigen Moment zu sein.

Die Wahrnehmung, wie sich unser Körper während der Praxis anfühlt, wird entscheidend durch unser Fasziennetz mitbestimmt, denn ein Großteil der Körperwahrnehmung findet in unserem Fasziengewebe statt .

 

Durch unsere  Yoga-Praxis stimulieren und regen wir immer auch das Fasziengewebe an.

Die Faszien, die unseren gesamten Körper umhüllen und durchziehen, haben eine Vielzahl von Aufgaben. Sie stützen und stärken, verbinden, grenzen ab, schützen, heilen, nähren und reinigen. Es wird deutlich, wieviel Einfluss ein vitales Fasziennetz auf unsere körperliche und mentale Gesundheit und unser Wohlbefinden hat .

 

Durch einige Veränderungen und Ergänzungen können wir die fasziale Stimulation noch optimieren und auch Gewebeanteile erreichen, die in der klassischen Praxis nicht oder nur sehr eingeschränkt erreicht werden.

 

Durch kleine Modifikationen in der Art der Ausführung lässt sich die Wirkung der Übungen noch deutlich steigern.

 

 

Kurs-Angebot

Start-Termin: Donnerstag den 01.09.2022  18.30 Uhr  

dann wöchentlich  (12 Termine )

 

Kursgebühr: 70 Euro 

 

Veranstaltungsort: Gemeindehaus St.Josef ( Löwenkirche )  Hauptstrasse 140   44651 Herne 

Veranstalter: Der Kurs wird von mir geleitet und findet in Kooperation mit dem T.V. Wanne 1885 e.V. statt

Anmeldung: entweder vor Ort oder per Mail an info@gabriele-otterstein.de